Apps gegen Rückenschmerzen

Krankenkassen-Apps und Online-Schulungen für einen gesunden Rücken

Mit Apps gegen Rückenschmerzen: Gegen Stress, der häufig zu Verspannungen führt, gegen falsche Bewegungsabläufe, die mit Schmerzen enden. Mit Krankenkassen-Apps oder Online-Gesundheitskursen können Rückenschmerzen zuhause gelindert werden. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen häufig die Kosten. 

Kaia Rücken App
Mit der Kaia Rücken-App können Rücken-Patienten ihr individuelles Trainingsprogramm gegen Rückenschmerzen erstellen. Durch die Verbindung von körperlichem Training und psychischen Übungen sowie vielen interessanten Inhalten zum Thema Rückengesundheit tun die Krankenkassen-App-Nutzer etwas gegen ihre Rückenschmerzen. Einige Krankenkassen - wie die pronova BKK - bieten ihren Versicherten einen kostenfreien, persönlichen Zugangscode.

Fitbase Online-Rückenschule
Die fitbase Online Rückenschule ist ein zertifizierter Gesundheitskurs für alle, die etwas für ihre Rückengesundheit tun oder bereits entstandene Rückenschmerzen beheben möchten. Der 10-wöchige Kurs kann jederzeit begonnen werden und besteht aus Video-Übungen. Inhalte des Kurses sind Themen wie Anatomie und Aufbau des Rückens, Körperwahrnehmung, Ergonomie am Arbeitsplatz oder der Zusammenhang zwischen Stress und Rückenschmerzen.

Rückenfit von Gymondo
Präventionskurs gegen nachhaltige Rückenprobleme, Verspannungen und Blockaden: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Gymondo-Kurses werden durch ein zehnwöchiges Bewegungs- und Haltungstraining geführt. Jede Kurseinheit dauert 50 Minuten. Neben Rückenübungen erhalten die Kursmitglieder wichtige Informationen zum Thema. Begleitende Unterlagen zur Vertiefung der Trainings-Schwerpunkte können heruntergeladen werden. Viele Krankenkassen erstatten die Kosten.

Rücken-Präventionskurs von abjetztfit
Einen Rücken-Präventionskurs für Zuhause bietet „abjetztfit“. Der Gesundheits-Kurs dauert zehn Wochen und besteht aus zehn Trainingseinheiten. Die aufeinander aufbauenden Übungen können in der Gesamtnutzungsdauer von 12 Wochen absolviert werden – wann immer der Teilnehmer oder die Teilnehmerin Zeit haben.

Die folgende Tabelle führt die Krankenkassen auf, die nach eigenen Angaben Apps gegen Rückenschmerzen anbieten. Die Sortierung entspricht der im Bereich "Apps für Fitness, Gesundheit und Therapie" im Krankenkassen-Vergleichsrechner erreichten Punktzahl.

Apps gegen Rückenschmerzen

  • Klick auf das Logo: Leistungsprofil der Krankenkasse.
  • Klick auf den Namen: Leistungen der Krankenkasse im Bereich Apps für Fitness, Gesundheit und Therapie. 

Satzungsleistungen können jederzeit Änderungen unterliegen. Informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, bevor Sie Leistungen in Anspruch nehmen. Die Satzung Ihrer Krankenkasse finden Sie im Krankenkassen-Profil. Dieser Link führt zur Liste der 58 am Vergleich teilnehmenden Krankenkassen. 34 von 35 bundesweit geöffneten Krankenkassen beiteiligen sich. 24 von 38 regionalen Krankenkassen sind dabei.

Das könnte Sie auch interessieren: