BARMER

Leistungen, Beiträge und Service der BARMER

Kurzporträt der BARMER

Die BARMER unterhält unter den bundesweit geöffneten Krankenkassen das dichteste  Geschäftsstellennetz. Wer auf ein persönliches Gespräch Wert legt, findet bei der BARMER immer einen Ansprechpartner. Mit rund 9046000 Versicherten zählt die BARMER zu den größten Krankenkassen in Deutschland. Auch im Internet hat die BARMER ein umfangreiches Angebot - Online-Geschäftsstelle, Service-App und Teledoktor-App stehen jederzeit zur Verfügung.
 

Der BARMER beitreten »


Durch die enge Zusammenarbeit mit Fachärzten, Universitäten und Krankenhäusern gewährleistet die BARMER Zugang zu Spitzenmedizin. Bei Vorsorge setzt die BARMER zunehmend auf Apps und Online-Gesundheitskurse. Daneben gibt es ein vielfältiges Angebot an Präventionskursen vor Ort. Die Vorsorge- und Therapieangebote sind vielfältig und werden Leistungen ergänzt, die über den Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Leistungen hinausgehen. 

Im Rahmen der Selbstverwaltung entscheiden Mitglieder der BARMER mit. Die ehrenamtlichen Verwaltungsratsmitglieder werden bei der Ausgestaltung von Satzungsleistungen einbezogen - so beim Ausbau des BARMER Bonusprogramms oder bei der Erweiterung des Reiseschutzes. 

Die BARMER wurde 1912 als Krankenkasse des Vereins junger Kaufleute und des Vereins für Handlungsgehilfen in Barmen gegründet. Durch zwei große Fusionen wuchs die BARMER in den letzten 10 Jahren erheblich. Im Jahr 2010 fusionierte die BARMER mit der Gmünder Ersatzkasse, 2017 kam die Deutsche BKK hinzu. 

In die BARMER online wechseln

BARMER: Unverbindlich Antrag anfordern

Hier können Sie schnell, sicher und bequem einen Antrag auf Mitgliedschaft in der BARMER anfordern. Ihre Daten sind sicher: Sie werden verschlüsselt übertragen.

Jetzt Antrag der BARMER anfordern!


 

Adresse

BARMER
Axel-Springer-Straße 44
10969 Berlin
Tel: 0800 333 1010 (Anrufe aus den deutschen Fest- und Mobilfunknetzen sind kostenfrei)
Fax: 0800 333 0090
E-Mail: service@barmer.de

Zusatzbeitrag: 1,10 %

Beitragssatz: 15,70 %
Ermäßigter Beitragssatz: 15,10 %

Zahl der Versicherten: 9045521 ( 01.09.2019 )

Mitgliedschaft bundesweit möglich.

Service und Beratung der BARMER

Zahl der Geschäftsstellen: 396
Liste der Geschäftsstellen der BARMER
Kundentelefon: 0800 333 1010 (Anrufe aus den deutschen Fest- und Mobilfunknetzen sind kostenfrei)
Hotline medizinische Beratung: 0800 333 3500 (Anrufe aus den deutschen Fest- und Mobilfunknetzen sind kostenfrei)
Arbeitgebertelefon: 0800 333 1010 (Anrufe aus den deutschen Fest- und Mobilfunknetzen sind kostenfrei)
Für Anrufe aus dem Ausland: +49 202 568 333 1010
Website: http://www.barmer.de
Facebook: https://www.facebook.com/meinebarmer

Leistungsspektrum
  • Elektronische Patientenquittung
  • Service-App
  • Hotline zu Beiträgen und Leistungen an 7 Tagen pro Woche
  • Ärztehotline an 7 Tagen pro Woche
  • Auslandsnotfall-Service
  • Persönliche Beratung zu Hause
  • Pflegeberatungshotline
  • Vermittlung von Facharztterminen
  • Spezialistenempfehlungen
  • Unterstützung bei der Wahl eines Krankenhauses
  • Zentrale Beschwerdestelle
  • Online-Geschäftsstelle
  • Unterstützung bei Behandlungsfehlern
Erläuterungen der BARMER

Rückrufservice: Sie möchten, dass wir Sie zurückrufen? Schicken Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und die bevorzugte Anrufszeit. Wir rufen Sie so bald wie möglich zurück.

Erinnerungsservice: Damit unsere Versicherten keinen Untersuchungstermin vergessen, erhalten sie auf Wunsch rechtzeitig eine Information von der BARMER. An die Kinder- und Jugenduntersuchungen erinnern wir automatisch per Post. So kann in Ruhe ein Termin beim entsprechenden Arzt vereinbart werden.

Umfassender Online-Service: Damit unsere Versicherten es noch einfacher haben, können alle Angelegenheiten auch in unserer Internetbetreuungsstelle erledigt werden.

BARMER Teledoktor

Der BARMER Teledoktor steht Versicherten rund um die Uhr zur Verfügung: medizinische Beratung am Telefon, per E-Mail, im Chat oder über eine Smartphone App. Fachärzte und Allgemeinmediziner beantworten alle Fragen zu Gesundheitsthemen und beraten zu akuten Erkrankungen.

BARMER Krankenhausnavi: Das BARMER Krankenhausnavi beantwortet alle wichtigen Fragen, die Sie auf der Suche nach einem geeigneten Krankenhaus haben.

BARMER Arztnavi: Sie sind umgezogen? Finden Sie passende Ärzte an Ihrem neuen Wohnort. Sie suchen einen bestimmten Facharzt oder benötigen eine Ärztin für eine Zweitmeinung?
Das BARMER Arztnavi zeigt Ihnen schnell Ärztinnen und Ärzte in Ihrer Umgebung – deutschlandweit.

BARMER Gesundheitsmanager: Organisation aller Termine zur Vorsorge und Früherkennung, Digitales Zahnbonusheft, Impfplaner

Online-Pflegeantrag

Online-Patientenquittung: Über den Online-Service Patientenquittung erhält man schnell und einfach eine Übersicht über die Leistungen, die in den vergangenen zwei Jahren in Anspruch genommen wurden.

BARMER-App
Die BARMER-App ist der mobile Zugangsweg zur Onlinegeschäftsstelle „Meine BARMER“: Vielfältige Serviceangebote können damit auch unterwegs genutzt werden. Im integrierten Gesundheitsmanager findet man den sog. Vorsorgeplaner, das digitale Zahnbonusheft und den digitalen Impfpass

Features:

  • Online-Postfach (mit Push Nachrichten)
  • Bescheinigungen abrufen (z. B. Mitgliedsbescheinigung)
  • Leistungen beantragen (z. B. Auslandserstattung)
  • Gesundheitsmanager (Vorsorgeplaner, digitales Zahnbonusheft, digitaler Impfpass)
  • Upload der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
  • Patientenquittung
  • Persönliche Daten pflegen (z. B. Anschrift)

Zielgruppe: alle BARMER-Versicherten

Vorteile und Freiheiten bei Behandlung und Krankenpflege

Leistungsspektrum
  • Haushaltshilfe bei ambulanter Behandlung möglich
  • Häusliche Krankenpflege über gesetzlichem Anspruch
  • Zuschuss für Sehhilfen über gesetzlichem Anspruch
  • Versorgung mit nicht-verschreibungspflichtigen Medikamenten
  • Leistungen von nicht zugelassenen Leistungserbringern
  • Vergünstigte Medikamente
Hinweise zum Leistungsumfang
Versorgung mit nicht-verschreibungspflichtigen Medikamenten für Schwangere.
Erläuterungen der BARMER

Hilfe im Haushalt: Wenn Kinder unter 14 Jahren im Haushalt leben, bietet die BARMER Mehrleistungen. Bis zu 4 Wochen im Jahr ist „Grundpflege“ und „hauswirtschaftliche Versorgung“ möglich, damit die ärztliche Behandlung erfolgreich durchgeführt werden kann. Bedingung: Der oder die Versicherte kann den Haushalt nicht besorgen und auch andere Personen, die im Haushalt wohnen, können dies nicht. 

Schwangerschaft, Geburt und Kinder: Mehrleistungen

Leistungsspektrum
  • Grundschulcheck U10
  • Schülercheck U11
  • Jugendvorsorge J2
  • Toxoplasmose-Screening
  • B-Streptokokken-Test
  • 3D-Ultraschallscreening
  • Frühgeburtenprävention durch zus. Untersuchungen
  • Rooming-in bei Kindern
  • Hebammenrufbereitschaft
  • Geburtsvorbereitungskurse für Väter
  • Tonsillotomie: Minimalinvasive Teilentfernung der Gaumenmandel bei Kindern
  • Zahnvorsorge in der Schwangerschaft
  • Amblyopie-Screening
Hinweise zum Leistungsumfang
Für Toxoplasmosetest, Screening auf B-Streptokokken, 3D-Ultraschall, PZR für Schwangere, Geburtsvorbereitungkurs für Väter, Medikamente für Schwangere, Hebammenrufbereitschaft, Osteopathie für Neugeborene und individuelle Beratungsleistung während der Schwangerschaft bei einer Hebamme stehen insgesamt 200 € zur Verfügung.
Erläuterungen der BARMER

Hebammenberatung: Professionelle Hilfe per Chat und Telefon

Viele Familien finden nur schwer eine Hebamme und haben Bedarf an Information und Beratung. Ab sofort bietet die BARMER daher mit der Hebammenberatung einen neuen telemedizinischen Service an –  gemeinsam mit dem Kooperationspartner Kinderheldin.

BARMER Serviceangebot „Ich werde Mama“:

Unser Beratungsangebot richtet sich an werdende Mütter und berücksichtigt dabei den ganz persönlichen Informationsbedarf genauso wie ihre aktuelle Schwangerschaftswoche.
Qualifizierte Beratung am Telefon: Jede Schwangerschaft verläuft anders. Jede werdende Mutter hat andere Fragen. Eins ist immer wichtig - schnelle und kompetente Auskünfte. Diese gibt es für Schwangere, die bei der BARMER versichert sind, ganz umkompliziert per Telefon: 0800 33300427331. 

Kostenübernahme für apothekenpflichtige Medikamente mit den Inhaltsstoffen des Vitamin B – Komplexes sowie Mineralstoffen und Spurenelementen, die dem in der Schwangerschaft erhöhten speziellen Bedarf gerecht werden.

Kinder- und Jugend-Programm
Familien erhalten bei der BARMER eine hochwertige kinder- und jugendmedizinische Versorgung. Mit dem Kinder- und Jugend-Programm und PädExpert, bei dem ihr Kinder- und Jugendarzt bei bestimmten chronischen oder seltenen Krankheiten telemedizinischen Rat von speziellen Fachärzten einholen kann.

Vom Kinder- und Jugend-Programm sollen Familien profitieren. Regelmäßige Früherkennungsuntersuchungen helfen gesundheitliche Defizite oder Entwicklungsstörungen frühzeitig zu erkennen. Im BARMER-Programm gibt es daher drei zusätzliche Untersuchungen, die bisherige Lücken in der Versorgung schließen und den Untersuchungszeitraum bis zum 18. Lebensjahr ausweiten.

Tonsillotomie: Durch Laser-Tonsillotomie können vergrößerte Gaumenmandeln mit einem minimalinvasiven, schonenden Verfahren im Rahmen einer ambulanten Operation verkleinert werden. Diese Teilentfernung der Gaumenmandeln ist nicht Bestandteil des Leistungskatalogs der gesetzlichen Krankenversicherung. Die BARMER übernimmt für Kinder im Alter zwischen 2 und 6 Jahren die Kosten für die Operation im Rahmen von besonderen Vereinbarungen. Sprechen Sie die BARMER darauf an.

Vorteile bei der Zahnbehandlung

Leistungsspektrum
  • Zuschuss zur prof. Zahnreinigung beim Wunschzahnarzt
  • Vergünstigte Leistungen bei Zahnersatz
  • Zahnmedizinische Beratung
  • Zuschuss zur prof. Zahnreinigung nur über Bonusprogramm

Maximaler Zuschuss zur professionellen Zahnpflege: 50,00 € / Jahr

Hinweise zum Leistungsumfang
Im Rahmen des BARMER Bonusprogramms können Versicherte einmal im Jahr eine Zuschuss-Prämie zur professionellen Zahnreinigung in Höhe von 50 € erhalten. Schwangere erhalten im Rahmen der zusätzlichen Leistungen für Familien max. 200 € pro Jahr beim Wunschzahnarzt.

Alternative Heilmethoden (ambulant)

Leistungsspektrum
  • Homöopathie
  • Osteopathie
  • Traditionelle Chinesische Medizin
  • Yoga / Meditation
  • Akupunktur über gesetzlichem Standard
  • Einige Methoden werden als Gesundheitskurse angeboten
Hinweise zum Leistungsumfang
Homöopathie: Die BARMER übernimmt die Kosten für homöopathische Behandlungen bei einem Vertragsarzt des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte. Nach zwei Jahren Behandlung folgt ein Ruhejahr. Akupunktur: Im Rahmen des BARMER Bonusprogramms können Versicherte einmal im Jahr eine Zuschuss-Prämie zur Akupunktur in Höhe von 50 € erhalten.

Osteopathie: Im Rahmen des BARMER Bonusprogramms können Versicherte einmal im Jahr eine Zuschuss-Prämie zur Osteopathie in Höhe von 50 € erhalten.

Maximaler Zuschuss zur Osteopathie: 50,00 € / Jahr

Budget für nicht-verschreibungspflichtige Medikamente: 200,00 € / Jahr

Im Rahmen des Familien-Plus-Pakets versorgt die BARMER Schwangere mit nicht-verschreibungspflichtigen Medikamenten.

Erläuterungen der BARMER

BARMER Natur – ganzheitlich: Die BARMER steht der sanften Medizin aufgeschlossen gegenüber. Gerade bei chronischen Erkrankungen können sie eine wirksame Alternative sein. Insbesondere, wenn die konventionelle Behandlung nicht anschlägt, oder wenn schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten. So „punktet“ die Akupunktur beispielsweise bei Kniegelenksarthrose und chronischen Beschwerden der Lendenwirbelsäule.

Weitere Präventionsmaßnahmen in den Bereichen Bewegung, Entspannung/ Stressbewältigung, Ernährung und Suchtmittelkonsum:

  • TaiChi
  • Tropho-Training (einfaches Übungsprogramm zur Entspannung mit Elementen aus Atem-Achtsamkeit und mentalem Training)
  • MBSR-Kurs „Stressbewältigung durch Achtsamkeit“: Stressbewältigung durch Achtsamkeit basiert auf dem Mindfulness-Based Stress Reduction Programme (MBSR), das 1979 von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelt wurde. Die Methode kann sowohl zur Behandlung von chronischen Erkrankungen (insbesondere Schmerzerkrankungen) als auch zur Vorbeugung von stressbedingten Erkrankungen eingesetzt werden. Bislang wurden Kurse zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit nicht gefördert, da sie als nicht weltanschaulich neutral galten. Eine neue Bewertung des Programms ergab, dass das Training zweifelsfrei als weltanschaulich neutral zu betrachten und gemäß Leitfaden Prävention förderfähig ist.

Wählen Versicherte osteopathische Behandlungen bei einem Arzt- oder einer Physiotherapiepraxis, so können sie im Rahmen des BARMER Bonusprogramms "aktiv pluspunkten" jährlich einen Zuschuss von bis zu 50 Euro erhalten. Ebenso im Bereich Akupunktur.

Im Rahmen der zusätzlichen Leistungen für Familien wird außerdem die Osteopathie für Neugeborene mit max. 200 Euro bezuschusst (zusammen mit den anderen Leistungen).

Vorsorge beim Arzt

Leistungsspektrum
  • HPV-Impfung für Frauen wenigstens bis zum 25.Lebensjahr
  • Krebsvorsorge: Brustultraschall
  • Hautkrebsvorsorge über gesetzlichem Anspruch
  • Magen- und Darmkrebsvorsorge
  • Grippeimpfung für alle Versicherten
  • Zeckenimpfungen (FSME-Impfung) für alle Versicherten
  • Reiseschutzimpfung: Kostenübernahme Arzt (100 %)
  • Reiseschutzimpfungen: Kostenübernahme Impfstoff (100 %)
  • Erinnerungsservice (Vorsorge)
  • HPV-Impfung für Männer wenigstens bis zum 25. Lebensjahr
Hinweise zum Leistungsumfang
Krebsvorsorge:Brustultraschall - regional bei familiärer Vorbelastung Darmkrebsvorsorge - regional bei familiärer Vorbelastung
Erläuterungen der BARMER

Haut-Check exklusiv – auch für junge Leute: Die BARMER übernimmt bundesweit auch für ihre Versicherten unter 35 Jahre alle zwei Jahre die Kosten für einen speziellen Haut-Check. Beim gesetzlichen Hautkrebsscreening haben Versicherte erst ab einem Alter von 35 Jahren Anspruch auf diese Vorsorgeuntersuchung. Bösartige Tumore der Haut gehören zu den häufigsten Krebserkrankungen. Frühzeitig erkannt, bestehen hohe Heilungschancen bei sämtlichen Arten von Hautkrebs. Die Vorteile im Überblick: Untersuchung alle zwei Jahre; für Versicherte bis 34 Jahre ausführliche Anamnese; körperliche Untersuchung; gegebenenfalls mit Auflichtmikroskop; Beratung, insbesondere bei Personen mit einem Risikoprofil, Hinweis auf Vermeidung gesundheitsschädigender Verhaltensweisen; gezielte Diagnostik; Untersuchung teilweise ohne Altersuntergrenze. Nähere Informationen erhalten Versicherte in ihrer Geschäftsstelle vor Ort.

Reiseschutzimpfungen: Vollständige Kostenübernahme

Check-up ab 35: Ab und zu sollte man sich mal wieder auf Herz und Lunge prüfen lassen. Beim kostenfreien Check-up ab 35 Jahren erfahren Versicherte, ob neben Herz und Lunge auch Kreislauf und Blutzucker im Normbereich liegen: alle zwei Jahre und selbstverständlich ohne Praxisgebühr.

Gesundheitsförderung: Bonusprogramme und Gesundheitskurse

Leistungsspektrum
  • Bonusprogramm für Kinder
  • Bonusprogramm-App
  • Bonusprogramm-Teilnahme für Familienversicherte
  • Bonus als Geldbetrag
  • Bonus als Sachleistung
  • Bonus zur Finanzierung privater Zusatzleistungen
  • Zuschuss zu Vorsorgekuren
  • Kostenerstattung für Kurse von Fremdanbietern
  • Eigene Gesundheitskurse
  • Gesundheitskurse im Urlaub
  • Eigene Reiseangebote
  • Gesundheits-Apps für Smartphones
  • Online-Gesundheitskurse
  • Kooperation mit Fitness-Studio
Hinweise zum Leistungsumfang
Mindestbonus: 30 Euro für 3 Maßnahmen im Rahmen BARMER Bonusprogramm. Alternativ erhalten Versicherte bei 3 Maßnahmen eine Gutschrift für individuelle Gesundheitsleistungen in Höhe von 50 Euro oder für eine Krankenzusatzversicherung. Maximalbonus: 100 Euro für 10 Maßnahmen.

Maximaler Bonus: 100,00 €

Erläuterungen der BARMER

BARMER Bonus-App
Mit der BARMER Bonus-App können Nachweise für Gesundheitsmaßnahmen ganz bequem hochgeladen werden, Bonuspunkte gesammelt und Prämien eingelöst
werden.
Wenn Versicherte etwas für ihre Gesundheit tun, beispielsweise an Vorsorgeuntersuchungen teilnehmen, Mitglied in einem Sportverein sind oder eine professionelle
Zahnreinigung machen, bekommen sie hierfür Bonuspunkte.
Geldprämien (Staffelung):
- Für 500 Punkte: 30 Euro Prämie
- Für 1.000 Punkte: 65 Euro Prämie
- Für 1.500 Punkte: 100 Euro Prämie
Sachprämien:
Für jeweils 500, 1.000 oder 1.500 Punkte können entsprechende Sachprämien gewählt werden.
Zuschussprämie:
Für 500 Punkte ist zudem eine Zuschussprämie von bis zu 50 Euro wählbar, die wahlweise für eine
- osteopathische Behandlung,
- professionelle Zahnreinigung,
- Akupunktur oder
- Sehhilfe
eingesetzt werden kann.
Alternativ kann auch ein Zuschuss von bis zu 50 Euro für eine private Krankenzusatzversicherung gewählt werden.

Der Nachweis über eine Gesundheitsmaßnahme kann einfach abfotografiert und in der App hochgeladen werden. Der Nachweis wird geprüft; die Bonuspunkte
werden dem Konto gutgeschrieben.

Alle Prämien werden direkt in der App ausgewählt und bestellt. Zudem können Bonuspunkte an „Ein Herz für Kinder“ gespendet oder auch an andere Versicherte
aus der Familie oder dem Kollegenkreis verschenkt werden.

Je Kalenderjahr kann eine Prämie im Wert von bis zu 1.500 Bonuspunkten abgerufen werden. Bonuspunkte sind mitsamt des Prämienanspruches auf andere
Bonusprogramm- Teilnehmer übertragbar.

Altersspezifisch besteht ein separater Maßnahmenkatalog und ein separates Punktebewertungssystem für Kinder von null bis zwölf Jahren, Jugendliche von 13 bis 17 Jahren und Erwachsene ab 18 Jahren.
Um den gesamten Prämienanspruch von kalenderjährlich bis zu 1.500 Punkten voll nutzen zu können, kann die Zuschussprämie auch mit einer 500 oder 1.000
Punkte Geld- oder Sachprämie kombiniert werden.
Plus-Challenge in der Bonus-App:
Neben dem Bonusprogramm wartet in der BARMER Bonus-App die Plus-Challenge auf Sie.
So können Sie Plus-Challenge-Aktivitäten sammeln:

  • Automatisches Tracking mit Apps und Wearables
  • Plus-Challenge-Aktivitäten manuell hinzufügen: Tragen Sie Aktivitäten in den Bereichen Bewegung, Ernährung, Entspannung, Soziales und Familie für die Plus-Challenge ein.

Beispiele für Plus-Challenge-Aktivitäten:

  • Bewegung: Teilnahme an einer Sportveranstaltung, Mannschaftsport, Gerätetraining
  • Ernährung: Gesunde Mahlzeit, Teilnahme an einem Ernährungskurs
  • Entspannung: Yoga, Massage, Wellness
  • Soziales: Volunteer-Tätigkeit bei einer Sportveranstaltung, Sporttrainertätigkeit
  • Familie: Familienausflug, Kurs „Erste-Hilfe-am-Kind“

Apps zur Gesundheitsförderung oder Therapiebegleitung der BARMER

Leistungsspektrum
  • Abnehmen und Ernährung
  • Rauchfrei-Apps: Digital zum Nichtraucher
  • Entspannung und Stressabbau
  • Fitness-Apps
  • Telemedizinische App oder Online-Sprechstunde
  • Migräne- und Koopfschmerzen (therapiebegleitend)
  • Psychische Erkrankungen (therapiebegleitend)
  • Herz- und Kreislauf (therapiebegleitend)
  • Zuschuss für Apple-Watch oder Fitness-Tracker
  • Rückenschule
  • Herz-Kreislauf
  • App für Schwangere
  • App für junge Eltern
Erläuterungen der BARMER

Fitness

  • Pelvina
    App für Bewegungsförderung im Rahmen der Primärprävention, pelvina ist der erste zertifizierte Beckenbodenkurs für Smartphone und Tablet, indem man lernt wie der Beckenboden aufgebaut ist und mit welchen Übungen man ihn wahrnehmen und kräftigen kann. Der Kurs besteht aus 8 Modulen, die innerhalb von 8 bis 12 Wochen durchgeführt werden.

Enspannung

  • Einschlafhilfe Schlafenszeit
    Intelligentes Audiosystem, das allein mit der Stimme gesteuert wird. Bietet Hilfe beim Einschlafen und Entspannen. Kostenlos erhältlich als „Skill“ für Amazon Echo und als „Action“ für Google Home.
     
  • 7Mind
    Zertifizierte App für Stressmanagement im Rahmen der Primärprävention, ermöglicht Implementierung von Achtsamkeitsübungen und einfacher Meditation in den Alltag

Angebote für junge Eltern

  • Hebammenberatung (Kinderheldin)
    Schnelle und professionelle Hebammenberatung durch eine qualifizierte und zugelassene Hebamme

Rückenschule

  • Kaia-App
    Zertifiziertes Medizinprodukt gegen Rückenschmerzen; Kaia zeigt einfache und effektive Übungen, die helfen können, Rückenschmerzen bequem zu Hause zu lindern - auf natürliche Weise, ohne Medikamente und unnötige Eingriffe

Rauchfrei-App

  • SQUIN
    Nach §20 SGB V von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zertifiziertes digitales Programm zur Tabakentwöhnung, Kombiniert spielerisch wissenschaftlich erfolgreiche Methoden mit Spiele-Elementen und Community-Funktionen und lockert so den Entwöhnungsprozess auf, um den Entwöhnungserfolg dauerhaft abzusichern, kann man sich weitere 9 Monate unterstützen lassen


Migräne-  und Kopfschmerzen

  • Migräne & Kopfschmerz-App - M-sense
    Zertifiziertes Medizinprodukt zur Unterstützung bei Migräne und Spannungskopfschmerz; „M-sense“ macht als digitaler Assistent die individuellen Ursachen für Migräne und Spannungskopfschmerzen aus und analysiert deren Verlauf. Weiterhin zeigt es nachgewiesen wirksame Gegenstrategien bei drohenden Attacken auf
     
  • Headachehurts-App
    Medizinprodukt zur Vorbeugung von Kopfschmerzen. Die App informiert über Kopfschmerzerkrankungen sowie deren Vorbeugung.

Psychische Erkankung

  • MindDoc
    Videobasierte Online-Psychotherapie bei Depression, Essstörung und Burnout


Online-Sehschule

  • Caterna - App auf Rezept
    Webbasierte Stimulationstherapie bei funktioneller Sehschwäche (Amblyopie), Ergänzung zur Pflastertherapie (Zukleben des starken Auges)

Hörtest-App

  • MimiHörtest & Music
    Mit der Mimi Hörtest App kann das Hörvermögen überprüft und ein persönliches Hörprofil erstellt werden. Personalisierung des Klangs der Musik auf dem Smartphone an das eigene Hörvermögen mit der Mimi  Music App. Musik klingt dadurch klarer und facettenreicher. Informationen und Tipps wie das Hörvermögen geschützt werden kann ergänzen das Angebot. Die Mimi Hörtest und Music App steht im Rahmen der Präventionsinitiative zum gesunden Hören zur Verfügung.

Senioren und Angehörige

  • MemoreBox
    Präventionsangebot für Senioren: Videospiel-Plattform mit therapeutischen Trainingsprogrammen über Gestensteuerung zur Verbesserung der Konzentration, Koordination, Motorik, Reaktion, Kommunikation, Lernfähigkeit, Wohlbefinden  u.v.m.

Telemedizinische App oder Online-Sprechstunde

  • BARMER Teledoktor-App
    Fachberatung durch Ärzte via Telefon, Chat oder Videotelefonie über App und Meine BARMER sowie Wartezeitenmanagement (Arzttermine vereinbaren oder managen).


BARMER Arzt- und Krankenhaussuche-App
App zur Arzt- bzw. Krankenhaussuche
Features:

  • Arztsuche
  • Arztbewertung
  • Krankenhaussuche
  • Klinikvergleiche durch Patientenbewertungen und Qualitätsangaben möglich
  • Notfallhilfe
  • Ärzte/Notaufnahmen in der Nähe
  • BARMER Teledoktor anrufen
  • Merklisten und Checklisten

BARMER Kindernotfall-App
Erste Hilfe-App für den Notfall, mit deren Hilfe alle notwendigen Erste-Hilfe-Maßnahmen sowie Adressdaten von Ärzten, Apotheken und  Notfallambulanzen schnell abgerufen werden können

BARMER Gesundheitsmanager - Vorsorgeuntersuchungen und Imfpungen auf einen Blick
Der BARMER Gesundheitsmanager ist Bestandteil der BARMER-App. Er bietet einen intuitiven Überblick über alle anstehenden Termine der Vorsorgeuntersuchungen. Die Erinnerungsfunktion sorgt dafür, dass man keinen Termin mehr verpasst.
Mit dem Impfplaner behält man den Überblick über bereits erfolgte und empfohlene Impfungen.
Außerdem können mit dem digitalen Zahnbonusheft schnell, einfach und digital die regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen beim Zahnarzt für eine höhere Kostenübernahme dokumentiert werden.

Dokumentation

Satzung als PDF zum Download
Letzte Satzungsänderung: 12.12.2018

Tipps

Richtig die Kasse wechseln:
So läuft der Wechsel...

Richtig kündigen:
Fristen und mehr..

Günstige Krankenkassen:
Kassen-Vergleich...

Was kostet die Kasse?
Beitragsrechner...

Über Krankenkassen.de

Krankenkassen.de ist das führende, unabhängige Verbraucherportal zum Thema Krankenversicherung in Deutschland. Wir arbeiten verbraucherorientiert und unabhängig von einzelnen Krankenversicherungen, deren Verbänden oder von Maklerorganisationen.

Datenschutz

Wir nehmen Datenschutz sehr ernst: Daten werden nur zur Bearbeitung der jeweiligen Anfrage verwendet und dann gelöscht. Eine Weiterleitung an Dritte ist ausgeschlossen. Die Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen.