Yoga und Meditation

Die innere Balance des Menschen erreichen

Yoga und Meditation dienen vor allem der Vorsorge gegen Krankheiten. Aber auch in der begleitenden Therapie kann man sie finden. Beide Traditionen werden von ausgebildeten Trainern angeboten.

Sowohl Yoga als auch Meditation zielen auf einen Ausgleich, auf eine innere Balance des Menschen ab. Yoga verbessert darüber hinaus die Beweglichkeit, da es sich hier um Körperübungen handelt. Es gibt hier unterschiedliche Richtungen, die verschiedene Übungen beinhalten und selbstverständlich auch unterschiedlich auf die Energiekreisläufe des Menschen einwirken sollen.

Bei Meditation geht es um eine innere Zentrierung, um das Wiederherstellen der inneren Ruhe. Auf diese Weise kann man zum einen das Unterbewusstsein direkter ansprechen, zum anderen kann aber auch der Körper seinen eigenen Regulationsmechanismen besser nachkommen.

Yoga und Meditation werden von Ärzten besonders gern bei nervösen Empfindlichkeiten, bei Überbelastungen, die sogar Richtung Burn Out gehen, aber auch bei psychischen Störungen eingesetzt. Beide Anwendungen gleichen den Menschen aus und machen ihn für die Anforderungen des Alltags stärker.

Besonders Yoga wird vielfach auch unterstützend in der Schwangerschaftsrückbildung und zum Abnehmen eingesetzt. Hier geht es vor allen Dingen um die körperlichen Aspekte der Übungen. Vor allen Dingen die langsamen und kontrollierten Bewegungen sollten zumindest anfänglich von einem erfahrenen Trainer begleitet werden, um Verletzungen und Verspannungen vorzubeugen. Nur so kann man den größtmöglichen Nutzen aus den Übungen ziehen.

Die folgende Tabelle führt die Krankenkassen auf, die nach eigenen Angaben die Kosten für Yoga und Meditation ganz oder teilweise übernehmen. Die Sortierung entspricht der im Bereich "Alternative Heilmethoden" im Krankenkassen-Vergleichsrechner erreichten Punktzahl.

Kostenübernahme für Yoga und Meditation

  • Klick auf das Logo: Leistungsprofil der Krankenkasse.
  • Klick auf den Namen: Leistungen der Krankenkasse für alternative Heilmethoden. 
Kasse Mehr Infos Score
SECURVITA Krankenkasse 100 Antrag »
HEK - Hanseatische Krankenkasse 91 Antrag »
Techniker Krankenkasse (TK) 87 Antrag »
BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER 83 Antrag »
mhplus Krankenkasse 82 Antrag »
hkk Krankenkasse 74 Antrag »
BKK WIRTSCHAFT & FINANZEN 74 Antrag »
IKK Brandenburg und Berlin 70 Antrag »
BKK EUREGIO 67 Antrag »
BKK ProVita 65 Antrag »
DAK Gesundheit 64 Antrag »
BKK HMR 64 Antrag »
BKK VDN 63 Antrag »
BKK ZF & Partner 63 Antrag »
BKK Scheufelen 62 Antrag »
Mobil Krankenkasse 61 Antrag »
BKK exklusiv 60
VIACTIV Krankenkasse 60 Antrag »
BKK VBU 57 Antrag »
energie-BKK 54 Antrag »
BKK VerbundPlus 53 Antrag »
SBK 53 Antrag »
BERGISCHE Krankenkasse 52 Antrag »
BKK Faber-Castell & Partner 52 Antrag »
IKK Südwest 51 Antrag »
BKK SBH 49 Antrag »
SKD BKK 48
BIG direkt gesund 48 Antrag »
pronova BKK 48 Antrag »
Continentale BKK 47 Antrag »
BKK firmus 46 Antrag »
Audi BKK 45
BKK PFAFF 45
R+V Betriebskrankenkasse 45 Antrag »
BKK24 43 Antrag »
BKK Werra-Meissner 43 Antrag »
IKK gesund plus 41 Antrag »
BKK HERKULES 40 Antrag »
Heimat Krankenkasse 40 Antrag »
BKK Akzo Nobel Bayern 34
BARMER 34 Antrag »
Bertelsmann BKK 34
KKH Kaufmännische Krankenkasse 31 Antrag »
IKK - Die Innovationskasse 30 Antrag »
IKK classic 29 Antrag »
Novitas BKK 28 Antrag »
Bosch BKK 26
WMF BKK 26
Debeka BKK 26

Hinweis: Satzungsleistungen können jederzeit Änderungen unterliegen, informieren Sie sich hierzu immer bei Ihrer Krankenkasse.