Apps für junge Eltern

Krankenkassen unterstützen junge Eltern auch digital

Wie ernähren wir unsere Kinder richtig? Was tun wir im Notfall? Wie gehen wir mit Verhaltensauffälligkeiten um? Junge Eltern stellen sich viele Fragen. Die Krankenkassen geben Antworten – auch durch Apps oder Online-Gesundheitsprogramme. Eine Auswahl aus vielen Angeboten finden Sie hier. Sie erfahren auch, ob Ihre Krankenkasse Apps für junge Eltern anbietet.
 
Lebensstark ernährt
„Lebensstark ernährt“ ist eine kostenlose App rund um die Ernährungsbedürfnisse von Schwangeren, Stillenden, Babys und Kleinkindern. Die App möchte Schwangere, Kinder und die ganze Familie bei der Ernährung unterstützen. Die App richtet sich an Schwangere, Stillende sowie Eltern von Babies und Kleinkindern. Die App mit vielen Tipps und Hilfen rund um das Thema Ernährung wird von der KNAPPSCHAFT angeboten und kann auch von Nicht-Mitgliedern kostenfrei im Google Play Store oder im Apple Store heruntergeladen werden.

Kindernotfall-App
Die Kindernotfall-App der BARMER bietet jungen Eltern wichtige Informationen zu Erste-Hilfe-Maßnahmen und Notdienstsuche. Sie enthält interaktive Checklisten, um Notsituationen bei kleinen Kindern vorzubeugen. Die App ist mit Android- und Apple-Handys und -Tablets kompatibel. Die Kindernotfall-App ist kostenlos, für jeden zugänglich und im Google Play Store und im Apple Store zu finden. 

BKK Online-Coach Kindergesundheit
In zwölf interaktiven Lehreinheiten können sich Eltern zu den Themen Ernährung und Bewegung für Kinder informieren. Der Coach gibt Rezeptideen sowie Tipps für mehr Spaß und Bewegung in der Familie. Der Online-Coach ist nach Registrierung für jeden Interessenten nutzbar. Er kann mit Mobiltelefonen wie mit Desktop-Computern genutzt werden und ist die Website vieler Betriebskrankenkassen zu erreichen.

ElternCoach für lebhafte Kinder
Eltern von sehr lebhaften Kindern können den kostenfreien Online-ElternCoach der KKH Kaufmännische Krankenkasse nutzen. Eltern lernen, auf Herausforderungen angemessen und mit weniger Stress zu reagieren. Das Angebot wurde vom Verein „ADHS Deutschland“ mit Unterstützung der Kaufmännischen Krankenkasse entwickelt. Der Coach basiert auf Videos, die schwierige Erziehungssituationen zeigen. Darauf aufbauend gibt es Anleitungen zu richtigen Elternreaktionen. Der Online-Coach für Eltern lebhafter Kinder ist über die Website der KKH zu erreichen.

Programm BKK STARKE KIDS
Die meisten Betriebskrankenkassen ermöglichen ihren Versicherten die Teilnahme am Gesundheitsprogramm „BKK STARKE KIDS“. Dieses Programm des BKK Landesverbandes Bayern besteht aus einem breiten Leistungsangebot, in dem auch digitale Komponenten enthalten sind. Beim telemedizinischen Expertenkonzil „PädExpert“ ist ein Kinder- und Jugendarzt Lotse, der bei chronischen oder seltenen Erkrankungen virtuell einen Spezialisten hinzuzieht. Die telemedizinische Beratung steht bei einer Vielzahl von Indikationen, wie Depression, anfallsartige Ereignisse, Zöliakie, Kuhmilcheiweissallergie, Dermatologie, Gelenkschmerzen, Gerinnungsstörung, Anämie zur Verfügung. Dieser Online-Service ist nur für Versicherte von bestimmten Betriebskrankenkassen zugänglich. Informieren Sie sich im Leistungsspektrum Ihren Betriebskrankenkasse.

Das könnte Sie auch interessieren:

Diese Krankenkassen bieten Apps für junge Eltern:
Kreuzen Sie in der folgenden Tabelle "Apps für junge Eltern" an und klicken auf "Suche starten". Sie sehen dann, welche Krankenkassen passende Apps anbieten.

Apps zur Gesundheitsförderung oder Therapiebegleitung