Autogenes Training

Heilung kommt von innen

Das autogene Training ist in der Medizin eine Behandlungsform der Psychologie und Psychiatrie. Der Begriff autogen leitet sich von den beiden Begriffen auto = selbst und genere = hervorbringen ab. Wer autogenes Training professionell anbieten will, muss dafür eine Zertifizierung erlangen.

Grundsätzlich lässt sich das autogene Training in drei Stufen unterteilen, die Grundstufe, die Mittelstufe und die Oberstufe. Jede dieser Stufen wird durch bestimmte Übungen charakterisiert. In der Medizin, zum Beispiel bei der Behandlung von Psychosen und Neurosen, wird auf die Entspannungstechniken von Johannes Heinrich Schultz zurückgegriffen.

In der Grundstufe des autogenen Trainings soll der Trainierende Wärme und Schwere erleben, seinen Herzschlag und seinen Atem regulieren, den Bauch wärmen und die Stirn kühlen. Die Mittelstufe wird schon konkreter. In formelhafter Vorsatzbildung sollen negative Verhaltensweisen abgelegt und gewünschte Verhaltensweisen antrainiert werden. Hier wird grundsätzlich nur positiv formuliert, Negierungen sollen ganz ausgelassen werden. In der Oberstufe richtet sich der Trainierende an sein Unterbewusstsein, beeinflusst dieses und kann auch Informationen daraus beziehen.

Anfangs ist der Trainierende noch darauf angewiesen, die entsprechenden Anweisungen von außen zu empfangen. Er hört also einen Tonträger oder seinen Therapeuten. Im Fortlauf des Trainings wird er selbst in der Lage sein, sich die Anweisungen auch innerlich zu geben und so auch alleine zu trainieren.

Die folgende Tabelle führt die Krankenkassen auf, die nach eigenen Angaben die Kosten für autogones Training ganz oder teilweise übernehmen. Die Sortierung entspricht der im Bereich "Alternative Heilmethoden" im Krankenkassen-Vergleichsrechner erreichten Punktzahl.

Kostenübernahme für autogenes Trainig

  • Klick auf das Logo: Leistungsprofil der Krankenkasse.
  • Klick auf den Namen: Leistungen der Krankenkasse für alternative Heilmethoden. 
Kasse Mehr Infos Score
SECURVITA Krankenkasse 100 Antrag »
HEK - Hanseatische Krankenkasse 94 Antrag »
Techniker Krankenkasse (TK) 90 Antrag »
mhplus Krankenkasse 84 Antrag »
hkk Krankenkasse 77 Antrag »
BKK WIRTSCHAFT & FINANZEN 77 Antrag »
IKK Brandenburg und Berlin 72 Antrag »
BKK EUREGIO 70 Antrag »
BKK ProVita 67 Antrag »
BKK HMR 67 Antrag »
DAK Gesundheit 66 Antrag »
BKK ZF & Partner 66 Antrag »
BKK VDN 65 Antrag »
BKK exklusiv 62
VIACTIV Krankenkasse 62 Antrag »
BKK VBU 59 Antrag »
BKK VerbundPlus 55 Antrag »
energie-BKK 55 Antrag »
BERGISCHE Krankenkasse 53 Antrag »
BKK Faber-Castell & Partner 53 Antrag »
IKK Südwest 53 Antrag »
SKD BKK 50
BIG direkt gesund 49 Antrag »
pronova BKK 49 Antrag »
Continentale BKK 48 Antrag »
BKK firmus 47 Antrag »
BKK PFAFF 46
IKK gesund plus 43 Antrag »
Heimat Krankenkasse 42 Antrag »
BKK24 41 Antrag »
BKK HERKULES 41 Antrag »
BKK Freudenberg 40
BKK Akzo Nobel Bayern 36
BARMER 36 Antrag »
Bertelsmann BKK 35
KKH Kaufmännische Krankenkasse 32 Antrag »
IKK classic 30 Antrag »
Novitas BKK 28 Antrag »
Bosch BKK 27
WMF BKK 27
Debeka BKK 27
IKK - Die Innovationskasse 26 Antrag »

Hinweis: Satzungsleistungen können jederzeit Änderungen unterliegen, informieren Sie sich hierzu immer bei Ihrer Krankenkasse.