Bonusprogramme

Prämien für gesundheitsbewusstes Verhalten

Mit vielen unterschiedlichen Maßnahmen fördern Krankenkassen gesundheitsbewusstes Verhalten. Im Rahmen von Bonusprogrammen bieten Krankenkassen Geld- oder Sachprämien, wenn sich der Versicherte durch Vorsorgeuntersuchungen, Teilnahme an Gesundheitskursen oder sportlichen Aktivitäten wirklich um seine Gesundheit gekümmert hat. Häufig können Versicherte auch ein Gesundheitskonto auffüllen, mit dann besondere Gesundheitsdienstleistungen, die nicht zum gesetzlichen Leistungsspektrum gehören, finanziert werden können.

Leistungsspektrum

Insgesamt können 60 Punkte für das Leistungssprektrum erreicht werden. Zusatzpunkte für den Leistungsumfang werden für die maximale Höhe des Bonus für Erwachsene vergeben: ab 300 Euro 35 Punkte, ab 200 Euro 30 Punkte, ab 150 Euro 20 Punkte.

Die Krankenkasse mit der höchsten Punktzahl wird auf 100 Punkte normalisiert, die Punkte der anderen Krankenkassen werden dazu proportional angepasst. So können alle Leistungsbereiche mit gleicher Gewichtung ins Ergebnis für Leistungen einfließen.

Die Punkte für Leistungsspektrum und Leistungsumfang werden addiert. Die Krankenkasse mit der höchsten Punktzahl wird auf 100 Punkte normalisiert, die Punkte der anderen Krankenkassen werden dazu proportional angepasst. So ist sichergestellt, dass bei der Leistungsbewertung alle Teilbereiche gleich gewichtet werden.

Die besten Krankenkassen für "Bonusprogramme"