LKH Landeskrankenhilfe

Private Krankenversicherung mit Spezialtarifen für Ärzte und Beamte

Die LKH Landeskrankenhilfe ist eine private Krankenversicherung, die als Verein auf Gegenseitigkeit angelegt ist. Das heisst: Überschüsse verschwinden nicht in Konzernzentralen, sondern fließen an die Versicherten zurück. Im Bereich der privaten Krankenversicherung hat die LKH Landeskrankenhilfe Tarife für Arbeitnehmer, Selbstständige, Ärzte, Beihilfeberechtigte sowie Schüler und Studenten im Angebot. Darüber hinaus bietet sie eine Reihe von Zusatzversicherungen an.

Hier können Sie Beratung und Information zum Beitritt in die LKH Landeskrankenhilfe anfordern.

Die LKH Landeskrankenhilfe bietet folgende Versicherungen an:

  • private Krankenversicherung
  • Krankentagegeldversicherung
  • Pflegepflichtversicherung
  • Krankenhaustagegeldversicherung
  • Zusatzversicherungen

Private Krankenversicherung
Die privaten Krankenvollversicherungstarife der LKH Landeskrankenhilfe sind nach dem Baukastenprinzip gestaltet, um den Versicherungsschutz an die persönlichen Bedürfnisse ihrer Kunden anpassen zu können. Es stehen Tarife in den Bereichen ambulante, stationäre und zahnärztliche Heilbehandlung zur Verfügung, die miteinander kombiniert werden können. Für Schüler und Studenten über 21 Jahre gibt es in jedem der Tarife eine Ausbildungsstufe mit günstigeren Beiträgen. In den ersten drei Monaten des Studiums können sich Studenten für den Tarif PSKV entscheiden, der bei einem Krankenhausaufenthalt die Unterbringung in einem Einbettzimmer und die Behandlung durch Chefarzt vorsieht.

Private Krankenversicherung für Ärzte
Ärzte und deren Angehörige können die Tarife der privaten Krankenversicherung der LKH Landeskrankenhilfe ebenfalls nach dem Baukastenprinzip aus den Bereichen ambulante, stationäre und zahnärztliche Heilbehandlung zusammenstellen. Jungen Familienangehörigen, die sich in schulischer oder universitärer Ausbildung befinden, können auf eine Ausbildungsstufe für Angehörige von Ärzten zurückgreifen.

Beihilfetarife für Beamte und Beamtenanwärter
Für Beamte bietet die LKH Landeskrankenhilfe verschiedene Tarife in den Bereichen ambulante, stationäre und zahnärztliche Heilbehandlung an. Bei der ambulanten und der stationären Heilbehandlung sind neben den Grundtarifen auch Ergänzungstarife verfügbar, durch die Leistungen wie Heilpraktikerbehandlungen und privatärztliche Behandlungen im Krankenhaus ergänzt werden können. Für Beamtenanwärter und Referendare gibt es spezielle Tarife mit günstigen Konditionen.

Zusatzversicherungen der LKH Landeskrankenhilfe
Die Zusatzversicherungen der LKH umfassen Zahnzusatzversicherungen, Krankenhauszusatzversicherungen, Krankentagegeldversicherungen und Krankenhaustagegeldversicherungen. Die Leistungen des Zahnzusatztarifs der LKH Landeskrankenhilfe beinhalten Zuzahlungen zu Zahnbehandlungen, Prophylaxe, Zahnersatz und Kieferorthopädie. Mit der Krankenhauszusatzversicherung wird bei einem Krankenhausaufenthalt die Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer sowie die Behandlung durch den Chefarzt sichergestellt. Wer auf diese Leistungen verzichten möchte, erhält stattdessen ein Krankenhaustagegeld.

LKH Landeskrankenhilfe V.V.a.G
Uelzener Str. 120
21335 Lüneburg
Telefon: 04131/ 725-0
Fax: 04131/ 403402
E-Mail: info@lkh.de
Internet: www.lkh.de

Vor dem Abschluss einer privaten Krankenversicherung ist eine Bedarfs- und Kostenanalyse unverzichtbar. Sie sollte die Tarifangebote mehrerer Krankenversicherungen enthalten. Hier erhalten Sie weitere, auf Sie persönlich zugeschnittene unverbindliche Informationen: