Phototherapie

Heilung von Körper und Seele durch Licht

Phototherapie lässt sich unterteilen in die Phototherapie für Neugeborene und die Lichttherapie, die bei Erwachsenen angewendet wird.

In der Neugeborenentherapie wird eine Sonderform der frühen Gelbsucht behandelt. Dabei wird das Neugeborene mit einer speziellen Blaulichtlampe mit einem besonderen Spektrum bestrahlt. Die Therapie ist nicht ganz unumstritten, weil das Licht nicht vollkommen frei von Nebenwirkungen ist. Deshalb müssen die behandelten Kinder spezielle Brillen zum Schutz der empfindlichen Augen tragen. Auch die Haut und innere Organe können sich durch die gelösten Stoffe bräunlich verfärben. Aus diesen Gründen ist der Einsatz der Therapie unbedingt genau zu überdenken.

Die Lichttherapie für Erwachsene wird insbesondere zur Behandlung von depressiven Verstimmungen eingesetzt. Die Theorie geht davon aus, dass diese behandelte Form der Depression insbesondere auf einen Mangel an Vitaminen zurückgeht, die sich verstärkt unter der Einwirkung von Licht bilden. Auch Hauterkrankungen, die sich unter Anteilen des Sonnenlichts günstig entwickeln, etwa Neurodermitis oder Psoriasis, werden mit Lichttherapie behandelt.

Während einige Ansätze aus wissenschaftlicher Sicht kritisch zu betrachten sind, ist bereits ein medizinischer Nachweis für die Wirksamkeit von Lichttherapie im Zusammenhang von saisonalen Depressionen erbracht. Darunter versteht man eine Depression, die sich aus den sonnenarmen Wintermonaten ergibt. Obwohl hier auch eine tatsächliche Sonnenexposition heilsam wäre, halten sich viele Menschen so wenig im Freien auf, dass auf eine künstliche Bestrahlung zurückgegriffen werden muss.

Um den keimtötenden Effekt von Licht zu nutzen, werden auch Tuberkulosepatienten nicht selten einer Lichttherapie ausgesetzt. Lichttherapie wird in der Regel ärztlich überwacht ausgeführt, aber auch einige Heilpraktiker bieten diese Art der Behandlung an.

Diese Krankenkassen übernehmen die Phototherapie-Kosten ganz oder teilweise: Kreuzen Sie in der folgenden Tabelle "Phototherapie" an und klicken auf "Suche starten". Sie sehen dann, welche Krankenkassen zahlen.

Alternative Heilmethoden (ambulant)