EU-Parlamentspräsident mit Lungenentzündung ins Krankenhaus gebracht

20.09.2021 16:37

Straßburg (dpa) - Der Präsident des EU-Parlaments, David Sassoli, ist
mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert worden. «Er
befindet sich in gutem Zustand», teilte eine Sprecherin am Montag
mit. Die Einlieferung in die Klinik fand den Angaben zufolge bereits
am Mittwoch statt. Bei Sassoli war vergangene Woche Fieber bemerkt
worden, woraufhin er sich einem Antigen- und PCR-Tests unterzogen
hatte. Beide Tests sind nach Angaben einer Sprecherin negativ
ausgefallen. Der Arzt des Präsidenten hatte ihm empfohlen, sich
einige Tage zu schonen. EU-Ratspräsident Charles Michel wünschte
Sassoli im Kurznachrichtendienst Twitter am Montag eine schnelle
Genesung.