Bundesweite Aktionswoche: Für die Corona-Spritze ein Döner-Gutschein

15.09.2021 16:34

Berlin (dpa/bb) - Nach der Corona-Spritze gibt es einen
Döner-Gutschein: Seit dem frühen Mittwochnachmittag bekommen Menschen
nach einer Corona-Impfung in der Nähe eines Berliner Döner-Imbisses
einen kostenlosen Döner. «Der Döner ist ein beliebtes Fast-Food-Essen

in Deutschland, aber das Thema ist nicht nur der Döner, sondern es
geht darum, sich impfen zu lassen», sagte der Geschäftsführer des
Imbisses, Remzi Kaplan, am Mittwoch. Zusammen mit
Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) sei man auf diese
ungewöhnliche Idee gekommen.

Seit Anfang der Woche gibt es im Rahmen der laufenden, bundesweiten
Aktionswoche in der Hauptstadt viele niedrigschwellige Angebote. So
können sich Interessierte an bestimmten Tagen unter anderem im Zoo,
beim nächsten Hertha-BSC-Spiel im Olympiastadion, in der
Eishockey-Halle beim Spiel der Berliner Eisbären oder auch vor dem
Dönerladen impfen lassen. Nach den ersten zwei Stunden wurde das
Angebot augenscheinlich gut angenommen: Zwischen 50 und 60 Leute
ließen sich mit dem Vakzin von Moderna spritzen.

«Primär wollte ich schon die Impfung - das mit dem Döner ist halt
eine lustige Geschichte, die man dann seinen Freunden erzählen kann»,
sagte Andreas Krennmair, einer der Impfwilligen. Die Gutscheine sind
nach Angaben des Geschäftsführers größtenteils gesponsert, das
Angebot sei unbegrenzt. Bis Freitag läuft die Impfaktion. Lediglich
ein amtlicher Ausweis und, sofern vorhanden, ein Impfbuch sollen
mitgebracht werden.