FDP an Landesregierung: Studierende spielen in Politik keine Rolle

14.09.2021 12:14

Hannover (dpa/lni) - Die FDP-Fraktion im niedersächsischen Landtag
hat der Landesregierung vorgeworfen, die Situation der Studierenden
nicht im Blick zu haben. «Die Studierenden an den Hochschulen spielen
in Ihrer Politik gar keine Rolle», sagte FDP-Fraktionschef Stefan
Birkner in Richtung von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) nach
dessen Regierungserklärung zur Corona-Pandemie am Dienstag.

Viele Studierenden seien frustriert, einige hätten nach anderthalb
Jahren Pandemie ihre Hochschulen noch nicht von innen gesehen. Die
psychische Belastung vieler habe «dramatisch zugenommen», viele
fühlten sich von der Politik vergessen. Dafür müsse sich die
Landesregierung interessieren, sagte Birkner. In wenigen Wochen
beginnt in Niedersachsen das neue Semester an Hochschulen und
Universitäten.