Rund 1000 Corona-Infektionen unter Schülern in diesem Schuljahr

14.09.2021 11:08

Hannover (dpa/lni) - Im neuen Schuljahr sind in Niedersachsen bislang
rund 1000 Corona-Infektionen von Schülerinnen und Schülern gemeldet
worden. Das sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Dienstag im
Landtag in Hannover. Insgesamt gibt es demnach im Bundesland rund 1,1
Millionen Schülerinnen und Schüler. Das neue Schuljahr hat am 2.
September begonnen.

Zu Beginn des Schuljahres mussten sich Schüler jeden Tag auf das
Coronavirus testen, seit dieser Woche ist dies nur noch dreimal
wöchentlich nötig - montags, mittwochs und freitags. Wer vollständig

geimpft oder genesen ist, muss sich nicht testen.