Wieder Weihnachtsmarkt in Neumünster geplant

13.09.2021 14:11

Neumünster (dpa/lno) - Die Stadt Neumünster plant in diesem Winter
wieder mit einem Weihnachtsmarkt. «Mit der Durchführung eines
Weihnachtsmarktes auf dem Großflecken wollen wir in der
Coronavirus-Pandemie einen weiteren Schritt zur Rückkehr zum normalen
Leben machen», sagte Oberbürgermeister Tobias Bergmann (SPD) am
Montag in Neumünster. In Abstimmung mit der Ordnungsbehörde hat der
Verwaltungschef entschieden, die Planungen für einen Weihnachtsmarkt
voranzutreiben.

«Die Menschen haben in den vergangenen eineinhalb Jahren auf vieles
Liebgewonnene verzichten müssen», sagte Bergmann. Daher sei es
wichtig, positiv nach vorne zu schauen und wieder Veranstaltungen zu
ermöglichen. Für Weihnachtsmarkt-Besucher soll nach jetzigem Stand
die 3G-Regel gelten - wonach nur vollständig geimpfte, genesene oder
getestete Menschen auf den Weihnachtsmarkt dürfen. 2020 war der
Weihnachtsmarkt auch in Neumünster wegen der Corona-Pandemie
ausgefallen.