Erfurter Bischof: Corona-Impfung kommt allen zugute

13.09.2021 11:15

Erfurt (dpa/th) - Der Erfurter Bischof Ulrich Neymeyr hat dazu
aufgerufen, sich gegen Corona impfen zu lassen. Da das Coronavirus zu
aggressiveren Varianten mutiere, sei es nur durch Impfungen zu
besiegen, erklärte Neymeyr am Montag zu Beginn der bundesweiten
Impfaktionswoche. Alle Medikamente hätten Risiken und könnten
Nebenwirkungen auslösen. Aber der Nutzen der Impfung überwiege in den
allermeisten Fällen doch bei weitem und komme insbesondere bei
Covid-19 nicht nur den Geimpften, sondern allen Menschen zugute.

Thüringen beteiligt sich an der bundesweiten Aktionswoche mit
zahlreichen Aktionen. So sind nach Angaben der Kassenärztlichen
Vereinigung etwa in Südthüringen Impfbusse und mobile Impfteams
unterwegs. Auch in Volkshochschulen, Gemeinde- und Bürgerhäusern
werden Impfungen mit dem Mittel von Johnson & Johnson angeboten, hieß
es.

Bei der deutschlandweiten Aktionswoche, die bis Sonntag läuft, soll
verstärkt auf den Nutzen einer Impfung gegen das Coronavirus
aufmerksam gemacht werden. In Thüringen haben bislang 59,4 Prozent
der Menschen eine erste Impfung erhalten.