19 Corona-Neuinfektionen im Saarland - Inzidenz sinkt auf 72,3

13.09.2021 07:41

Berlin/Saarbrücken (dpa/lrs) - Die Corona-Inzidenz im Saarland ist
auf 72,3 gesunken. Das geht aus Daten des Robert Koch-Instituts vom
Montag hervor. Am Vortag hatte der Wert bei 77,2 gelegen. Innerhalb
eines Tages wurden demnach 19 neue Ansteckungen gezählt, weitere
Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus kamen nicht hinzu. Seit
Beginn der Pandemie gab es 45 990 bestätigte Corona-Fälle in dem
Bundesland; 1040 Menschen starben an oder mit dem Erreger (Stand 3.15
Uhr).

Auf den Intensivstationen der saarländischen Krankenhäuser lagen nach
Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und
Notfallmedizin (Divi) vom Montag 31 Menschen mit einer
Covid-19-Erkrankung; 13 von ihnen mussten beatmet werden (Stand 7.19
Uhr).