Bewohner von Pflegeheimen im Saarland können zwei Besucher begrüßen

07.04.2021 17:36

Saarbrücken (dpa/lrs) - Die saarländische Landesregierung hat die
Besuchsmöglichkeiten in Alten- und Pflegeeinrichtungen ausgeweitet.
Jede Bewohnerin und jeder Bewohner kann nun täglich zwei Besuche von
Menschen aus zwei Hausständen erhalten, wie das Sozial- und
Gesundheitsministerium in Saarbrücken am Mittwoch mitteilte.

Die Menschen in den Alten- und Pflegeheimen benötigten einen
besonderen Schutz, erklärte Gesundheitsministerin Monika Bachmann
(CDU). «Andererseits ist ihr Bedürfnis sowie das der Angehörigen
nicht zu vernachlässigen.» Da die neuen Richtlinien das jeweils
aktuelle Infektionsgeschehen berücksichtigten, sei eine flexible
Anpassung möglich.