Impfphase bei Thüringer Hausärztinnen und Hausärzten «gut angelaufe n»

07.04.2021 14:35

Erfurt (dpa/th) - Der Einstieg der Hausarztpraxen in die Impfkampagne
ist in Thüringen nach Einschätzung des Hausärzteverbandes gut
angelaufen. Die Impfstoff-Lieferungen des Großhandels seien in den
meisten Praxen pünktlich und problemlos im Laufe des Dienstags
angekommen, sagte der Sprecher des Thüringer Hausärzteverbandes, Ulf
Zitterbart. Einzelne Praxen hätten schon kurz nach den Lieferungen am
Dienstag mit dem Impfen gegen Covid-19 begonnen. Die ersten
Corona-Impfungen in den Praxen seien allesamt gut angelaufen.

Bis gestern seien rund 20 000 Impfdosen der Firma Biontech an die
Praxen ausgeteilt worden, sagte der Sprecher des Thüringer
Apothekerverbandes, Stefan Fink. Erwartet worden waren laut Fink rund
5000 Dosen mehr. Die um rund 20 Prozent gekürzte Menge sei teilweise
auf die Ärzte verteilt worden. Im Schnitt habe jeder Hausarzt und
jede Hausärztin in Thüringen 18 bis 24 Dosen erhalten, die bis zum
Wochenende geimpft werden können.