Hausärzte können mit dem Impfen beginnen

06.04.2021 10:09

Potsdam (dpa/bb) - Die Arztpraxen in Brandenburg sollen ab
Dienstagnachmittag die ersten Lieferungen des Impfstoffs gegen das
Coronavirus erhalten. Das Vakzin, das vergangene Woche von den Praxen
bestellt werden musste, wird spätestens bis Mittwochvormittag
vom Großhändler an die Apotheken und von da aus an die Praxen
geliefert, wie der Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung
Brandenburg (KVBB), Christian Wehry, am Dienstag sagte. Wie viele
Praxen in Brandenburg ab dieser Woche gegen das Coronavirus impfen,
sei noch unklar, da sie ihre Impfdosen direkt über die Apotheken
bestellt hätten, so Wehry. Im Rahmen eines Modellprojekts hatten laut
KVBB in der vergangenen Woche bereits 139 Praxen geimpft.