Corona-Inzidenz in Hessen erneut über 140

05.04.2021 09:34

Berlin/Wiesbaden (dpa/lhe) - In Hessen sind binnen einen Tages 633
neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Die Zahl der
Gesamtinfektionen seit Beginn der Pandemie stieg auf 224 677, wie aus
den Daten des Robert Koch-Instituts (Stand 3.00 Uhr) am Montag
hervorgeht. Die Zahl der Menschen, die mit oder an einer Infektion
gestorben sind, erhöhte sich danach um 5 Todesfälle auf 6375. Die
Inzidenz, also die Zahl der Infizierten pro 100 000 Einwohnern binnen
sieben aufeinanderfolgenden Tagen, lag am Montag bei 140,4, nachdem
die Zahl am Sonntag auf 139,3 gesunken war.

Das Robert Koch-Institut (RKI) wies darauf hin, dass rund um die
Osterfeiertage meist weniger Tests gemacht und gemeldet werden. Zudem
könne es sein, dass nicht alle Gesundheitsämter und zuständigen
Landesbehörden an allen Tagen an das RKI übermitteln. Das kann zur
Folge haben, dass die vom RKI berichteten Fallzahlen eine
eingeschränkte Aussagekraft haben.