Sieben-Tage-Inzidenz im Saarland sinkt weiter

03.04.2021 16:52

Saarbrücken (dpa/lrs) - Im Saarland sind innerhalb eines Tages 50
neue Corona-Infektionen registriert worden. Aktuell seien 1665
Menschen nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert, teilte das
Gesundheitsministerium am Samstag (Stand 16.00 Uhr). Ein weiterer
Mensch starb mit oder an einer Corona-Infektion, damit stieg die Zahl
der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 auf 941. Die Zahl der
Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb der vergangenen
7 Tage sank auf 82,1, am Freitag lag sie bei 91,1.

Aktuell werden 145 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt, 48 von
ihnen auf einer Intensivstation. Seit Beginn der Pandemie vor rund
einem Jahr sind im Saarland 32 317 Corona-Fälle registriert worden.

Basis für die Daten sind die Zahlen, die die Gesundheitsämter der
Landkreise dem Gesundheitsministerium bis 16.00 Uhr mitgeteilt haben.

Das Robert Koch-Institut weist darauf hin, dass an den
Osterfeiertagen meist weniger Tests gemacht und gemeldet werden.