Fast 2000 neue Corona-Infektionen - Inzidenz wieder über 140

02.04.2021 10:06

Frankfurt/Berlin (dpa/lhe) - Binnen 24 Stunden sind in Hessen fast
2000 neue Corona-Infektionen registriert worden. Das Berliner Robert
Koch-Institut (RKI) meldete am Freitag (Stand 3.08 Uhr) 1995 neue
Fälle. Insgesamt wurden in Hessen seit Beginn der Pandemie 221 480
Infektionen nachgewiesen. Die Zahl der Menschen, die mit oder an
Corona starben, erhöhte sich um 13 Todesfälle auf 6351.

Die landesweite Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100
000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, stieg wieder über die
140-er Marke und lag bei 142,8. Am Vortag lag sie bei 138,1. Die
höchsten Werte mit einer Inzidenz von über 200 haben die Stadt
Offenbach (265,6), der Landkreis Hersfeld-Rotenburg (240,2) und der
Kreis Fulda (227,2).

Auf den Intensivstationen hessischer Krankenhäuser lagen nach Daten
der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und
Notfallmedizin (Divi) 357 Covid-19-Patienten, 172 von ihnen wurden
beatmet (Stand 8.19 Uhr). 1718 von 1961 verfügbaren Intensivbetten
waren belegt, auch von Menschen mit anderen Krankheiten.