Fast 1900 Corona-Neuinfektionen in Niedersachsen

01.04.2021 12:08

Hannover (dpa/lni) - Der schnelle Anstieg der Corona-Infektionen in
Niedersachsen setzt sich fort. Das Landesgesundheitsamt meldete am
Donnerstag 1889 neue Fälle. Das sind etwas mehr als am selben Tag vor
einer Woche (1802) - und das, obwohl der Landkreis Hildesheim wegen
Software-Problemen diesmal keine Infektionen melden konnte.

Die landesweite Inzidenz wurde mit 117,4 angegeben. Vor einer Woche
lag der Wert noch bei 102,5. Die Inzidenz gibt an, wie viele
Ansteckungen es pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche gab.

Die regional höchsten Werte verzeichneten die Stadt Salzgitter
(277,1) und der Kreis Cloppenburg (206,8). Über 150 lagen auch die
Kreise Emsland, Gifhorn, Leer, Oldenburg, Peine und Wesermarsch sowie
die Städte Osnabrück und Wolfsburg. Den ursprünglich für Lockerunge
n
angepeilten Wert von höchstens 50 erreichen derzeit lediglich zwei
Regionen: die Kreise Friesland (49,6) und Northeim (40,1).