Rheinland-Pfalz-Tag wegen Corona-Pandemie abgesagt

01.04.2021 12:02

Boppard (dpa/lrs) - Der Rheinland-Pfalz-Tag in Boppard wird in diesem
Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nun doch nicht gefeiert. Das
teilten Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der Bürgermeister der
mittelrheinischen Stadt, Walter Bersch (beide SPD), am Donnerstag in
Mainz mit. Gründe für die Absage des Landesfests seien unter anderem
die «weiterhin sehr dynamische Lage der Pandemie-Entwicklung, die
neuen Ausbrüche aufgrund der ansteckenderen Mutationen und steigende
Inzidenzen».

«Sehr gerne hätten wir in diesen besonderen Zeiten den Menschen auch
ein Signal der Hoffnung und der Zuversicht mit diesem Landesfest in
neuer und besonderer Art und Weise gegeben. Gleichwohl sind wir uns
der Verantwortung für die Gesundheit der Menschen, aber auch im
Umgang mit Steuergeldern bewusst», sagten Dreyer und Bersch.

Das Landesfest wird seit 1984 jährlich in einer anderen
rheinland-pfälzischen Stadt gefeiert. Auch im vergangenen Jahr wurde
das in Andernach geplante Fest wegen Corona abgesagt.