Online-Terminvergabe für Corona-Schutzimpfungen gestartet

31.03.2021 12:21

Schwerin (dpa/mv) - Am Mittwoch ist in Mecklenburg-Vorpommern die
Online-Terminvergabe für die Corona-Schutzimpfung gestartet. In
vielen Bundesländern ist es auf diesem Wege seit Wochen möglich,
Termine zu vereinbaren. Bisher ging die Terminvergabe in MV nur
telefonisch. Am Mittwoch und Donnerstag sollen sich laut
Gesundheitsministerium zunächst Impfberechtigte der Priorität 1
anmelden.

Das sind den Angaben zufolge beispielsweise über 80-Jährige sowie
Menschen, die regelmäßig Pflegebedürftige betreuen. Der Erhalt des
Impfberechtigungsschreibens ist für diese Gruppe demnach nicht mehr
notwendig, um einen Termin zu vereinbaren. Von Freitag an sollen dann
ebenfalls Registrierungen von Menschen möglich sein, die der
Impfpriorität 2 zugeordnet werden. Das seien etwa über 70-Jährige
sowie viele chronisch Kranke.

Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) rechnete vor dem Start der
Internet-Terminvergabe mit einem hohen Anfrageaufkommen. Auf der
Internetseite können laut Ministerium Terminvorschläge angegeben
werden, die Bestätigung erfolge dann automatisch per E-Mail.

Nach Angaben des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lagus)
wurden im Nordosten bis Dienstag 237 953 Corona-Schutzimpfungen
durchgeführt. 166 043 Menschen erhielten demnach eine erste
Impfdosis, 71 910 auch die notwendige zweite.