Jeremy Strong spielt Polio-Impfstoff-Entdecker Jonas Salk

31.03.2021 03:44

Los Angeles (dpa) - Hollywood verfilmt das Leben des US-Mediziners
Jonas Salk (1914-1995), der in den 1950er Jahren den den
Polio-Impfstoff gegen Kinderlähmung entwickelte. Die Hauptrolle in
dem Film «Splendid Solution» übernimmt US-Schauspieler Jeremy Strong

(«Lincoln», «Molly's Game»), wie das Branchenblatt «Variety» am

Dienstag berichtete.

Der 42-Jährige ist derzeit in dem oscarnominierten Drama «The Trial
of the Chicago 7» zu sehen. Im vorigen Herbst gewann er den Emmy als
bester Hauptdarsteller in der Drama-Serie «Succession».

Es gäbe kaum eine aktuellere Geschichte als die von Salk, der die
Welt vor einer verheerenden Pandemie retten wollte, hieß es in einer
Mitteilung der Produzenten Shawn Levy und Dan Levine. 

Salk entwickelte ein Verfahren mit dem aus gezüchteten und
abgetöteten Polioviren ein Impfstoff gewonnen werden konnte.
Kinderlähmung tötete zu jener Zeit weltweit Millionen Mensche
n
oder fesselte sie für immer an Eiserne Lungen oder Gehhil
fen. Salk
erprobte den Impfstoff 1952 an sich und seiner Familie. Ihm ist
die
fast vollständige Ausrottung von Polio zu verdanken.

Vorlage für «Splendid Solution» ist der gleichnamige Bestseller des
US-Journalisten Jeffrey Kluger von 2004. Nach Klugers früherem Buch
«Lost Moon» drehte Ron Howard sein gefeiertes Weltraum-Drama «Apollo

13» (1995).