Friseur und Einkaufen nur noch mit Negativ-Test

27.03.2021 18:45

Schwerin (dpa/mv) - Vom kommenden Mittwoch an ist der Friseurbesuch
in Mecklenburg-Vorpommern nur noch mit einem negativen
Corona-Schnelltest möglich. Vom 6. April an muss dann auch beim
Shoppen ein Negativ-Test vorgezeigt werden, wie Ministerpräsidentin
Manuela Schwesig (SPD) am Samstag nach dem MV-Gipfel sagte. In
Rostock soll dies erst ab dem 10. April gelten. Dort ist die
Sieben-Tage-Inzidenz landesweit am niedrigsten.