Landes-Corona-Gipfel wird fortgesetzt

27.03.2021 03:30

Schwerin (dpa/mv) - Am Samstag (12.00 Uhr) werden die Beratungen der
Landesregierung zum weiteren Vorgehen in der Corona-Pandemie
fortgesetzt. Am Freitagabend war der stundenlange
Landes-Corona-Gipfel, an dem auch Vertreter von Kommunen,
Gewerkschaften, Wirtschaft und Sozialverbänden teilnehmen, noch nicht
beendet. Entscheidungen dürften angesichts der derzeitigen
Corona-Infektionszahlen nicht einfach sein.

Nach längerer Zeit wurden in dieser Woche an mehreren Tagen jeweils
mehr als 300 Corona-Neuinfektionen im Bundesland gemeldet, die
7-Tage-Inzidenz stieg laut Landesamt für Gesundheit und Soziales
(Lagus) auf 100,4 an. Laut Bund-Länder-Beschluss sollen schärfere
Maßnahmen umgesetzt werden, wenn dieser Wert drei Tage in Folge
überschritten wird, was nun am Wochenende droht.

Auf der anderen Seite drängt die Wirtschaft auf Lockerungsschritte
oder zumindest eine Perspektive, wann wieder mehr möglich ist. Dabei
stehen besonders die Gastronomie und die Hotellerie im Fokus, die
wichtige Wirtschaftszweige im Urlaubsbundesland
Mecklenburg-Vorpommern sind.