Satirischer «Corona-Maßnahmengenerator» sorgt für Belustigung

26.03.2021 15:23

Berlin (dpa) - Im Netz sorgt ein satirischer
«Corona-Maßnahmengenerator» für Heiterkeit. Bei jedem Klick wirft d
as
Tool zufällig generierte Sätze aus, immer aus drei Teilen
zusammengewürfelt. Daraus ergeben sich dann mal mehr, mal weniger
lustige Kombinationen - immer mit dem Vorschaltsatz: «Die
Bundesregierung beschließt:». Heraus kommt zum
Beispiel: «Kindergärten wenn die Sonne im Zenit steht schließen»,

«Kirschblütenstraße in Bonn jeden Monat aufs Neue durchimpfen» oder

«Clubs von 8 bis 12 Uhr öffnen».

Twitter-Nutzer @NickHatBoecker schreibt: «Die Corona-Maßnahmen sind
so willkürlich, dass @zwetkoffein und ich prompt einen Generator
gebaut haben... Damit die Politiker es nicht mehr so schwer haben,
sich zu entscheiden.» Auf der Internetseite wird der Generator als
«satirisches Projekt» bezeichnet.