Haseloff: Weitere Lockdown-Einschränkungen allein kaum effektiv

26.03.2021 11:58

Magdeburg (dpa/sa) - Eine weitere Verschärfung des Lockdowns hätte
nach Ansicht von Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff
(CDU) nur einen begrenzten Einfluss auf die Entwicklung der Pandemie.
«Mit Maßnahmen alleine ist nur noch bedingt etwas machbar», sagte
Haseloff am Freitag in der Sendung «Frühstart» von RTL und ntv. «Wa
s
jetzt notwendig ist, muss in den Köpfen passieren», so Haseloff.
«Entscheidend ist, dass wir wissen, dass wir noch längst nicht durch
sind, sondern die Zahlen ganz im Gegenteil sogar noch ansteigen.»

Der Lockdown, in dem Deutschland derzeit steckt, sei auch ohne die
zwischenzeitlich vereinbarte «Osterruhe» hart, sagte Haseloff. «Wir
haben Maßnahmen, die sehr, sehr hart auch greifen», sagte der Chef
der Magdeburger Kenia-Koalition. Nach den Feiertagen werde auch
Sachsen-Anhalt erste Öffnungen im Rahmen von Modellversuchen
erlauben. Dazu lägen schon viele Anträge vor, sagte Haseloff. «Die
gilt es, nach Ostern scharfzuschalten.»