Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein steigt leicht weiter

25.03.2021 20:59

Kiel (dpa/lno) - Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein ist
weiter leicht gestiegen. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro
100 000 Einwohner in sieben Tagen lag am Donnerstag bei 62,4, wie aus
Daten des Gesundheitsministeriums in Kiel hervorgeht (Stand: 25.
März, 19.36 Uhr). Am Mittwoch lag der Wert bei 59,7, am Donnerstag
vor einer Woche bei 56,9. Der bundesweite Durchschnitt lag am
Donnerstagmorgen laut RKI bei 113,3 - und eine Woche zuvor bei 90.

Die Zahl der gemeldeten Corona-Neuinfektionen lag im Norden am
Donnerstag bei 365. Am Donnerstag vergangener Woche waren es 289. Die
Zahl der Toten stieg erneut um vier - auf 1423. Im Krankenhaus wurden
198 Corona-Patienten behandelt, 42 von ihnen intensivmedizinisch, 27
wurden beatmet.