Ministerium: Schulamt stoppte Nutzung von Tests nicht

25.03.2021 10:16

Schwerin (dpa/mv) - Das Bildungsministerium hat Medienberichten
widersprochen, wonach das Schweriner Schulamt die Nutzung von
Schnelltests in Grundschulen gestoppt habe. Das Staatliche Schulamt
Schwerin hat die Selbsttests in der Schule nicht gestoppt, teilte ein
Sprecher des Bildungsministeriums am Dienstag mit. In einigen
Grundschulen hatte es Irritationen gegeben, weil im Beipackzettel
stand, dass die Tests für den Eigengebrauch ab einem Alter von elf
Jahren empfohlen sind. Unter Aufsicht eines Erwachsenen könnten die
Tests aber auch von jüngeren Kindern angewendet werden, teilte das
Ministerium nach Rücksprache mit dem Hersteller mit.