Neustart an zwei Schulen nach Corona-Zwangspause

18.10.2020 17:30

Löcknitz/Neubrandenburg (dpa/mv) - Zwei Schulen in Löcknitz
(Vorpommern-Greifswald) und Neubrandenburg, die wegen Corona-Fällen
nach den Herbstferien zunächst geschlossen blieben, nehmen den
Schulbetrieb am Montag (08.00 Uhr) wieder auf. Alle Schüler seien
erinnert worden, die geforderten Gesundheitsbestätigungen
mitzubringen, teilten die Schulleitungen mit. Am deutsch-polnischen
Gymnasium Löcknitz und an der Integrierten Gesamtschule «Vier Tore»
in Neubrandenburg waren insgesamt drei Lehrer und acht Schüler
positiv auf das Coronavirus getestet worden. Daraufhin schlossen sich
Hunderte Tests für die anderen Schüler und Lehrer sowie das Umfeld
an, die aber negativ verliefen.

An der Regionalschule Lützow (Nordwestmecklenburg) indes müssen 82
Schüler der Klassenstufen 5 und 6 und mindestens acht Lehrer nach dem
positiven Corona-Befund eines Schülers in Quarantäne. Am Montag
sollen erste Abstrichtests vorgenommen werden.