Corona in Pflegeheim in Freital: Zwölf Soldaten helfen ab Dienstag

18.10.2020 17:07

Freital (dpa/sn) - Nach mehreren Coronafällen in einem Pflegeheim in
Freital werden dort bald Bundeswehrsoldaten eingesetzt. Ein
Amtshilfeantrag der Landkreisverwaltung an die Bundeswehr sei
kurzfristig genehmigt worden, teilte das Landratsamt in Pirna am
Sonntag mit. Von Dienstag an würden zwölf Soldaten im Schichtbetrieb
die Einrichtung unterstützen. Welche Aufgabe die Soldaten übernehmen,
wurde nicht mitgeteilt.

In dem Pflegeheim waren am Samstag ein Bewohner und fünf Mitarbeiter
positiv auf das Coronavirus getestet worden. Insgesamt sind dort nun
sechs Bewohner und sieben Mitarbeiter betroffen.

Angesichts der verschärften Corona-Lage hatte Verteidigungsministerin
Annegret Kramp-Karrenbauer das Hilfsangebot der Bundeswehr
bekräftigt. «Die Zahl der Amtshilfeanträge an die Bundeswehr nimmt
gerade spürbar zu. Wir können helfen», erklärte die CDU-Politikerin

am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. «So, wie es der sächsische
Ministerpräsident Michael Kretschmer fordert, sollten jetzt alle
Kräfte genutzt werden, um einen Lockdown zu vermeiden. Die Bundeswehr
steht bereit, um in dieser kritischen Situation die Kommunen und
Länder zu unterstützen!»