Gericht entscheidet über Quarantäne-Eilanträge erst nächste Woche  

16.10.2020 11:39

Greifswald (dpa/mv) - Das Oberverwaltungsgericht Greifswald
entscheidet an diesem Freitag noch nicht über die Eilanträge gegen
die Quarantäneregeln für Urlauber aus Risikogebieten. Der Senat werde
erst Anfang nächster Woche zusammenkommen, teilte ein
Gerichtssprecher mit. Der genaue Termin blieb offen.

Die Tourimusbranche in Mecklenburg-Vorpommern wartet mit Spannung auf
eine Gerichtsentscheidung. Niedersachsen, Sachsen, Baden-Württemberg
und das Saarland haben das Beherbergungsverbot für Gäste aus
deutschen Corona-Hotspots schon wieder aufgehoben, in Bayern läuft es
an diesem Freitag aus.

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) will angesichts der
steigenden Zahl an Neuinfektionen an den bislang geltenden Regeln
festhalten. Nach ihren Worten bedeuten sie kein Beherbergungsverbot.
Gäste aus Risikogebieten müssen bei der Ankunft in MV einen negativen
Corona-Test vorweisen und danach in Quarantäne. Diese können sie
frühestens nach fünf Tagen verlassen, wenn auch ein zweiter Test
negativ ist.