Corona: 23 Personen in Einrichtung für Behinderte positiv getestet

15.10.2020 13:47

Rostock (dpa/mv) - Die Zahl der positiv auf das Coronavirus
getesteten Personen in einer Rostocker Einrichtung für Menschen mit
Behinderung hat sich auf 23 erhöht. Dabei handele es sich 19 Bewohner
und vier Mitarbeiter, wie die Stadt Rostock am Donnerstag berichtete.
«Der Infektionsherd konnte gut eingegrenzt und die Nachverfolgung der
Kontakte umfassend sichergestellt werden», hieß es.

Am vergangenen Wochenende waren zunächst bei zwei Mitarbeitern
positive Sars-CoV-2-Befunde festgestellt worden. Daraufhin hatten das
Gesundheitsamt und die Einrichtungsleitung beschlossen, alle
Wohngruppen vorsorglich zu schließen und die 220 Bewohner sowie etwa
150 Mitarbeiter testen zu lassen. Die Auswertung und weitere
Kontakteverfolgungen würden noch fortgesetzt.