Erzgebirge ist Risikogebiet: Landratsamt verschärft Schutzmaßnahmen

12.10.2020 16:11

Annaberg-Buchholz (dpa/sn) - Der Landkreis Erzgebirge ist ab sofort
ein Corona-Risikogebiet und verschärft seine Schutzmaßnahmen. Nach
einer am Montag erlassenen Allgemeinverfügung dürfen an privaten
Feiern im eigenen Haus nur noch 25 Personen teilnehmen. Werden Räume
für eine Zusammenkunft angemietet, ist die Personenzahl auf 50
begrenzt. Im Freien dürfen sich maximal 100 Personen treffen. Der
Mindestabstand von 1,50 Metern sei zwingend einzuhalten, hieß es.

Nach Angaben der Behörde wurden in den vergangenen sieben Tagen
nachweislich 225 Neuinfektionen im Zusammenhang mit der Corona-
Pandemie registriert. Das entspricht einer Quote von 67,2 pro 100 000
Einwohner. Als Maßgabe für ein Risikogebiet gelten 50 Neuinfektionen.