Corona-Fälle in Landesaufnahmestelle - 167 Menschen in Quarantäne

12.10.2020 16:06

Oldenburg (dpa/lni) - Nach fünf bestätigten Corona-Fällen in der
Oldenburger Außenstelle der Landesaufnahmebehörde für Flüchtlinge
haben die Behörden eine Quarantäne für 162 mögliche Kontaktpersonen

angeordnet. Das teilte die Stadt Oldenburg am Montag mit. Die fünf
positiv getesteten Bewohnerinnen und Bewohner seien vergangene Woche
in der Außenstelle in Blankenburg eingetroffen und hätten die
Einrichtung seitdem nicht verlassen. Auch sie sind in Quarantäne.
Neuankömmlinge würden in der Erstaufnahme grundsätzlich auf eine
Covid-19-Infektion untersucht, hieß es.