Ministerpräsidentin Dreyer mahnt zur Einhaltung der Corona-Regeln

11.10.2020 13:24

Mainz (dpa) - Angesichts steigender Infektionszahlen auch in
Rheinland-Pfalz mahnt Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) zur
Einhaltung der Hygieneregeln wegen der Corona-Pandemie. «Die Lage ist
ernst. Ernster, als diejenigen glauben, die sich nicht an die
Schutzmaßnahmen halten», sagte sie am Sonntag in Mainz. Nur wenn man
die Kontakte reduziere und die Regeln befolgen, könne man das Virus
«aushungern». Auch wenn sie die Sehnsucht nach Normalität und
Ausgelassenheit verstehe, so sei jetzt die Zeit für größte Konsequenz

bei Regelbrüchen.

Am Samstag hatte sich die Zahl der Corona-Infektionen in
Rheinland-Pfalz weiter erhöht. Nach Landesangaben waren 1572 Menschen
infiziert, 178 mehr als am Tag zuvor. Besonders viele Infektionen gab
es außer in Mainz auch in Neuwied. Die Gesundheitsämter führten den
starken Anstieg auf große Familienfeiern zurück, wie Hochzeiten oder
Partys, sagte Dreyer. Im Landkreis Kaiserslautern hingegen beruhe der
Anstieg auf einer Nachmeldung von zahlreichen Infektionsfällen aus
der US-Militärgemeinde.