Zwei Corona-Fälle an Klinik - Besuchsverbot in Malchin verhängt

11.10.2020 10:52

Malchin (dpa/mv) - Im Zusammenhang mit zwei Corona-Fällen am
Krankenhaus in Malchin (Mecklenburgische Seenplatte) hat die
Klinikleitung dort ein Besuchsverbot verhängt. Wie einer Sprecherin
des Neubrandenburger Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums am Sonntag
erklärte, zu dem das Haus in Malchin gehört, gelten zwei Beschäftigte

als infiziert mit dem Coronavirus. Sie waren am Samstag positiv
getestet worden. Alle Kontaktpersonen unter der Belegschaft und den
Patienten seien in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt des
Landkreises ermittelt und getestet worden. Weitere Ergebnisse lägen
noch nicht vor. Das Neubrandenburger Klinikum ist mit seinen
Außenstellen in Malchin und Altentreptow das größte an der
Mecklenburgischen Seenplatte.