Große Nachfrage nach Hospiz-Angeboten in Sachsen-Anhalt

10.10.2020 04:00

Stendal (dpa/sa) - Die Angebote von Hospizen und Palliativdiensten
sind in Sachsen-Anhalt weiter stark gefragt. Das Coronavirus habe
dabei zuletzt eine untergeordnete Rolle gespielt, sagte Ulrich
Paulsen vom Hospiz- und Palliativverband Sachsen-Anhalt. Patienten
würden sich eher selten vor einer Ansteckung mit Corona sorgen.
Allerdings mache vielen die körperliche Distanz zu schaffen - etwa
bei Besuchen.

Insgesamt gibt es laut Paulsen in Sachsen-Anhalt sieben Hospize mit
gut 70 Betten. Etwa 1000 Ehrenamtliche begleiten Erkrankte
beim Sterben - nicht nur in den stationären Einrichtungen, sondern
auch Zuhause oder in Pflegeheimen.