Lettlands Regierung beschließt neue Corona-Beschränkungen

09.10.2020 21:39

Riga (dpa) - In Lettland müssen sich die Menschen wegen steigende
r
Infektionszahlen auf neue Corona-Beschränkungen einstellen. Im Kampf
gegen die Ausbreitung von Sars-CoV-2 setzte die Regierung in Riga am
Freitagabend die Teilnehmergrenze für Veranstaltungen im Freien von
3000 auf 1000 herab, in Räumen von 1000 auf 500. Dabei gelten
Abstandsregeln und Hygienevorschriften. Die Beschränkungen sollen bis
zum Jahresende gültig bleiben. 

Lettlands Regierung sagte zudem den für das Wochenende geplanten Riga
Marathon ab. Für Städte und Regionen mit lokalen Corona-Ausbrüchen
wurden spezielle Schutzmaßnahmen erlassen.

In Lettland hatten die täglichen Corona-Infektionszahlen zum zweiten
Mal in Serie einen Rekordwert erreicht. Nach Angaben der nationalen
Gesundheitsbehörde in Riga wurden am Freitag 137 positive Tests
innerhalb von 24 Stunden verzeichnet. Lettland mit seinen
1,9 Millionen Einwohnern meldete bislang insgesamt 2507 bestätigte
Infektionen und 40 Todesfälle in Verbindung mit Sars-CoV-2.