Knapp 3800 Schüler in Rheinland-Pfalz vor Ferienstart in Quarantäne

09.10.2020 16:46

Mainz (dpa/lrs) - Kurz vor dem Start der Herbstferien ist eine
vierstellige Zahl an Schülern in Rheinland-Pfalz in Quarantäne.
Insgesamt seien es zum Stand Donnerstag (8. Oktober) 3799 gewesen,
teilte ein Sprecher des Bildungsministeriums in Mainz am Freitag mit.
Zuvor hatte der SWR darüber berichtet. Als infiziert gelten demnach
102 Schüler im Land. In Quarantäne sind damit bei insgesamt rund 521
000 Schülern deutlich weniger als ein Prozent der Schüler.

Unter den Lehrern sind demnach ebenfalls zum Stand Donnerstag 454 in
Isolation gewesen, zehn von ihnen gelten als infiziert mit dem
Coronavirus. Lehrer zählt Rheinland-Pfalz insgesamt ungefähr 41 000.
Geschlossen waren zum 9. Oktober, dem letzten Schultag vor den
zweiwöchigen Herbstferien in Rheinland-Pfalz, nach Angaben der
Aufsichtsbehörde ADD drei Schulen: die Realschulen plus in Rheinbrohl
(Kreis Neuwied) und Bendorf im Kreis Mayen-Koblenz sowie die Crucenia
Realschule plus in Bad Kreuznach.