Kontrolltag: Kommunen und Polizei überprüfen Maskenpflicht

07.10.2020 13:58

Mainz (dpa/lrs) - Ordnungsämter und Polizei haben am Mittwoch in
Rheinland-Pfalz die Einhaltung der coronabedingten Maskenpflicht in
Geschäften, Bussen und Bahnen kontrolliert. Rund 230 Polizisten
unterstützten dabei die Mitarbeiter der zuständigen Kreis- und
Stadtverwaltungen, wie ein Sprecher des Innenministeriums in Mainz
sagte. 

Wer sich in Rheinland-Pfalz nicht an die Maskenpflicht hält, muss 50
Euro bezahlen. Eine so genannte Alltagsmaske muss in Geschäften und
im öffentlichen Nahverkehr ab einem Alter von sechs Jahren getragen
werden. Ausnahmen gelten aus medizinischen Gründen oder auch für
Mitarbeiter von Läden, wenn dort beispielsweise Trennwände aus
Plexiglas aufgebaut sind.

Laut Innenministerium hat die Polizei seit Beginn der Corona-Pandemie
bis Ende September rund 600 entsprechende Verstöße registriert. Hinzu
kämen weitere, von den Kommunen ohne polizeiliche Unterstützung
erfasste Verstöße.