Kein flächendeckender Unterricht an Samstagen und in den Ferien

07.10.2020 13:08

Potsdam (dpa/bb) - Die meisten Brandenburger Schüler haben trotz der
Schulschließungen im Frühjahr wegen der Corona-Pandemie keine
wesentlichen Wissenslücken. «Die Rückmeldungen aus den Schulen
zeigen, dass flächendeckender Unterricht an Samstagen oder in den
Ferien nicht notwendig ist», sagte Bildungsministerin Britta Ernst
(SPD) am Mittwoch zu den Ergebnissen der Lernstands-Erhebungen zu
Beginn des Schuljahres. «An einzelnen Schulen kann es das allerdings
geben.» So werde es an einigen Grundschulen zusätzliche Lernzeiten an

Wochenenden geben. Dies werde in jedem Fall mit den Eltern
abgesprochen, betonte die Ministerin.