Kirchen bieten Seelsorge-Telefon für Pandemie-Betroffene

06.10.2020 16:13

Hannover (dpa/lni) - Die christlichen Kirche in Niedersachsen bieten
in den nächsten Wochen ein telefonisches Seelsorgeangebot für
Menschen an, die unter der Covid-19-Pandemie besonders leiden.
Hintergrund seien die derzeit steigenden Infektionszahlen und erneute
Erkrankungen von Bewohnerinnen und Bewohnern in Altenheimen, teilte
die Landeskirche Hannover am Dienstag mit. Eingeladen fühlen dürfen
sich demnach vor allem Menschen, die besonders von der Pandemie
betroffen sind oder einen Angehörigen im Zusammenhang mit Covid-19
verloren haben. Zwischen dem 8. und dem 21. Oktober stehen täglich
zwischen 14 und 20 Uhr Seelsorgerinnen und Seelsorger für Gespräche
mit Angehörigen, Betroffenen und Pflegenden zur Verfügung.