Solingen verzeichnet sprunghaften Anstieg der Corona-Zahlen

05.10.2020 16:23

Solingen (dpa/lnw) - Die Stadt Solingen hat am Wochenende einen
sprunghaften Anstieg bei den Corona-Neuinfektionen verzeichnet. Seit
Freitag wurden 40 neue Infektionen bekannt. Der wichtige
Sieben-Tage-Wert stieg bis Montagmittag auf 46,6, wie die Stadt
mitteilte. Das bedeutet, dass in den vergangenen sieben Tagen den
Gesundheitsbehörden fast 47 neue Infektionen pro 100 000 Einwohner
bekannt geworden sind. Solingen hat gut 163 000 Einwohner.

Es gebe keinen größeren einzelnen Hotspot, hieß es. Vielmehr verteile

sich das Geschehen auf diverse Einzelfälle, vor allem verschiedene
private Feiern. Aber auch in Schulen seien weitere Fälle aufgetreten,
ebenso in Gastronomie- und Gewerbebetrieben. Das Gesundheitsamt
recherchiere derzeit mehrere hundert Kontakte, um das
Infektionsgeschehen einzugrenzen und gegebenenfalls Quarantänen
auszusprechen.

In Solingen gilt bereits die Regel, dass bei privaten Feiern
außerhalb der Wohnung höchstens 50 Teilnehmer erlaubt sind. Bei
weiter steigenden Infektionszahlen seien auch weitergehende
Einschränkungen möglich, betonte die Stadt.