Herz-OP-Programm an Kliniken normalisiert sich nach Corona

09.07.2020 12:47

Erfurt (dpa/th) - Das Programm an Herzoperationen an den großen
Thüringer Krankenhäusern läuft nach Einschätzung von Medizinern nac
h
den coronabedingten Einschränkungen wieder normal. Der Rückstand
wegen der zeitweisen Aussetzung planbarer Eingriffe sei relativ
schnell wieder aufgeholt worden, sagte der Kardiologe Alexander
Lauten vom Helios-Klinikum Erfurt am Donnerstag in Erfurt. Ähnlich
äußerte sich der Chefkardiologe des Universitätsklinikums Jena,
Christian Schulze. Während der Pandemie hatten alle Thüringer
Krankenhäuser nicht dringend notwendige, planbare Operationen
ausgesetzt, um Klinikbetten für Corona-Patienten freizuhalten.

In Erfurt wurde am Donnerstag der neue Krankenhausspiegel der
Landeskrankenhausgesellschaft vorgestellt. Die dort veröffentlichten
Qualitätsdaten Thüringer Akut- und Fachkliniken sind um
Herzerkrankungen ergänzt worden.