Fegebank für Mund-Nase-Masken: «Schnutenpulli auf»

06.07.2020 14:54

Hamburg (dpa/lno) - In der Diskussion um die Maskenpflicht hat
Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank sich für eine
Beibehaltung der Mund-Nase-Bedeckung ausgesprochen. Die Masken hätten
in den vergangenen Monaten maßgeblich dazu beigetragen, «dass wir die
Ausbreitung von Covid19 so verlangsamen und die Infektionszahlen
gering halten konnten», schrieb die Grünen-Politikerin am Montag bei
Instagram. Diesen Erfolg dürfen man nicht leichtfertig aufs Spiel
setzen. «Also, Schnutenpulli auf und Flagge zeigen für Vielfalt.»

Einem NDR-Bericht vom Wochenende zufolge hatte eine Jury des
Fritz-Reuter-Literaturmuseums in Stavenhagen in
Mecklenburg-Vorpommern den «Schnutenpulli» zum plattdeutschen Wort
des Jahres gekürt.