Am Wochenende nur drei neue Corona-Infektionen in Thüringen gemeldet

05.07.2020 13:20

Erfurt (dpa/th) - Das Corona-Infektionsgeschehen bleibt in Thüringen
derzeit gering. Am Wochenende meldete die Thüringer Staatskanzlei nur
drei neue Infektionen. Sie betrafen den Kreis Hildburghausen. Damit
hat der Südthüringer Landkreis derzeit die höchste Neuinfektionsrate

aller Kreise und kreisfreien Städte: Sie lag am Sonntag bei 7,9 neuen
Infektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche. Damit ist
die Region aber weit entfernt von einer kritischen Marke. Selbst die
einstigen Corona-Hotspots - die Kreise Sonneberg und Greiz - weisen
mit 1,8 und 2,0 derzeit sehr niedrige Infektionsraten auf.

Von den insgesamt 3269 Menschen, die nachweislich infiziert wurden,
sind den Angaben vom Sonntag nach schätzungsweise 3060 inzwischen
genesen; 181 Menschen in Thüringen starben mit oder an einer
Infektion mit dem Virus Sars-CoV-2.