Erstes Treffen der Enquete-Kommission zu Corona-Maßnahmen

03.07.2020 03:30

Mainz (dpa/lrs) - Noch läuft die Pandemie, doch die Aufarbeitung in
Rheinland-Pfalz beginnt schon jetzt: An diesem Freitag trifft sich
die mit den Stimmen der oppositionellen CDU und der Ampel-Koalition
eingesetzte Enquete-Kommission zu den Maßnahmen gegen das neue
Coronavirus zum ersten Mal - in der Steinhalle des Landesmuseums in
Mainz, wo sonst das Landtagsplenum tagt. Los geht es mit der Wahl des
oder der Vorsitzenden und eines Stellvertreters. Anschließend werden
sich alle Fraktionen äußern und es werden die sachverständigen
Mitglieder vorgestellt. Grob gesagt geht es um bisherige Erfahrungen
mit der Pandemie und die Vorbereitung auf eine mögliche zweite
Infektionswelle. Die AfD-Fraktion sieht das Gremium kritisch.